Geschichte

 

Im März 2001 begannen wir drei unter dem Namen VERITAS kommunistische Musik zu machen.

Zu Beginn waren unsere Instrumente eine sechsseitige Gitarre, eine E-Gitarre mit Verstärker, Tamburin und zwei kleine Bongotrommeln.

Kurze Zeit später auf der VERITAS III ist schon eine 12-seitige Gitarre zu hören.

Ab der VERITAS VII gehörte dann ein elektronisches Schlagzeug zu unserer Ausrüstung.

Trommeln und Tamburin kamen aber dann immer noch oft zum Einsatz.

Seit der VERITAS IX ist dann auch ein E-Bass dabei.

Oft musizierten wir mit Freunden zusammen, wie Wu Xing Hong aus der VR China oder Gabriele Malo aus Italien

sowie der Gruppe Volkes eigen auf der VERITAS XIV.

Die Aufnahmen entstanden meist bei Freunden.

zurück                                                                                              home